Mein Vater ist ein Mensch

Eva von Schirach

Mein Vater ist ein Mensch

Früher fehlte er mir, wenn er nicht da war. An Sonntagen las er im Bett Asterix und Obelix vor. Er war der einzige in der Familie, der Rührei bekam. Rührei ist heilig. Ich habe Erinnerungen an ihn. Er hat Erinnerungen an mich. Wir haben beide Erwartungen. Er will niemals von mir ein Foto zugeschickt bekommen, auf welchem von oben lustig ein Ast hineinragt. Ich wünsche mir, dass er unsere Bilder mag. Heute erinnere ich mich daran, dass er nie geschimpft hat. Und er erinnert sich an Gespräche über das Nichts. Dieses Rührei kenne ich. Es ist mein Vater und es ist ein Mensch.