„Im Auge des Zyklons“

Ralf Schmitt“
„Im Auge des Zyklons“ – Zyklus Mannheim
Gestartet hat das Projekt 2019 im Frühjahr in Lissabon. Die Geschwindigkeit der Veränderungen in der Welt nimmt in den letzten Jahren, sei es bei der Digitalisierung, bei den sozialen Medien oder bei der politischen Lage immer stärker zu. Je nach Grad der Betroffenheit sowie des Themas, wird diese Veränderung als sehr stürmisch und kraftvoll erlebt .
Die Fotos sind wie das Auge des Zyklons. Es zentriert eine trügerische Stille im Zentrum, um die sich die Welt, das Bild, dreht.
Dies soll das Chaos zum Rand der Bilder zum Ausdruck bringen. Die hier ausgestellten Bilder sind ein Auszug aus dem Projekt und sind alle in Mannheim entstanden. Das gesamte Projekt spiegelt die Veränderung des Umfeldes an verschiedenen Orten wider.