„A Capella“

 

Alexandra Schulte
„A Capella“

Wo finden wir Trost in Zeiten, in denen wir trostbedürftig sind? Die Ausstellung „A Capella“ geht der Frage nach, wo neues Licht im Dunkeln entstehen kann.

Ein solcher Ort mag eine Trauerkapelle sein. Hier habe ich mit meinem Chor mehrmals gesungen, wodurch sich zwei Leidenschaften – das Singen und die Fotografie – an einem Ort bündelten und so ein neuer Fokus entstand. Vorsätzlich das Gesehene aufzulösen und neue Formen entstehen zu lassen, war eine befreiende und ermutigende Erfahrung.